41. Tag der Bustouristik

15. Januar 2024 – Halle (Saale)

– Erfolgreich durchgeführt –

Schnittstellen zum Erfolg

Ohne funktionierende Schnittstellen geht nichts mehr – dynamisches Preis- und Angebotsmanagement, automatisierte Kommunikation, Katalogerstellung und Zugriff:

Künstliche Intelligenz in der touristischen Praxis ist bereits Gegenwart

Brisanz und Innovation verspricht der kommende persönliche Erfahrungsaustausch der Branche: Gravierende Personalengpässe und Know-how-Verlust durch Abwanderung versierter Fachkräfte intensiviert den Rationalisierungsdruck touristischer Anbieter – die mit automatisierten Vertrieb und Kommunikation reagieren. Bekommen mittelständische Busunternehmer überhaupt noch direkt begehrte Leistungsbestandteile? Oder ist dies sogar die Chance für durch persönlichen Austausch entwickelte Maßanfertigungen, die nicht in die Standard-Warenkörbe passen?

Kein Geschäft ohne Schnittstelle: immer mehr touristische Leistungsträger ersetzen statische Verträge durch elektronischen Datenaustausch – künftig für die meisten Geschäftsmodelle existenziell. Wie sichern sich mittelständische Busunternehmer begehrte Kontingente, Kulturangebote, Tickets? Lösen Paketer diese Problematik? Konsequenzen für das Vereinsgeschäft? Wettbewerbsvorteile durch direkte Ansprechpartner? Abwicklung vor Ort für Reisebusfahrer und Reiseleiter, wenn dort keine direkten persönlichen Kontakte mehr bestehen? Dabei geht es auch um Know-how – wie etwa dynamische Preise, Stornobedingungen, Exklusivität und Zugriff auf Kulturangebote. Programmeschreiben per Chat GPT?

Diesen und weiteren brisanten Fragen – mithin der Diskrepanz und der Interaktion von Mensch und Maschine – stellen sich profilierte Experten und Expertinnen der Busunternehmen, Destinationen, Hotellerie, Paketer, Event- und Ticketvermarkter und der betroffenen Reisebusfahrer und Guides sowie Forschung und Lehre und der Presse.
Gemäß der Tagungspraxis Themen-Thesen-Zwischenrufe haben bereits mehrere Bustouristiker konstruktiv-kritische Beiträge angekündigt. Bringen auch Sie sich ein in die Debatte und profitieren Sie von den gemeinsamen Erkenntnissen!

Das komplette Programm entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden Einladungsflyer.

Die Teilnahme ist für FachbesucherInnen ohne Tagungsgebühren.

 

Themen – Thesen – Zwischenrufe – das Format für eine spannende Debatte: Expert-Statements, Paneldiskussion mit dem Plenum, profilierte Moderation.

Pro & Contra: Protagonisten der fokussierten Thesen klären über Potentiale, Hintergründe und Sachzwänge auf. Brisante Punkte werden nicht ausgeklammert. Namhafte Wissenschaftler und Experten haben bereits zugesagt. Das Programm wird in Kürze bekanntgegeben.

Dialog: Die bei Konzeption der Tagung bereits eingebrachten Thesen, Szenarien und Hinweise wie z.B.: Analysen zu Kundenverhalten, Auswahl klimarelevanter Angebotsbestandteile, Auswirkungen des Fernlinienverkehrs, Wirkung verschiedener Modelle, Erkenntnisse des Mysteryshopping. Best Practices aus dem In- und Ausland, und der „Blick über den Tellerrand“ der spezifischen Branche versprechen eine spannende, zukunftsweisende Diskussion.

Interaktiv: Bitte reichen Sie weitere Vorschläge und Beiträge ein.

Konzeption: Dieter Gauf

Projektleitung und Organisation: Wolfgang Gauf

Der Veranstaltungsort

Ulrichskirche_innen@Sebastian Bergner

Konzerthalle Ulrichskirche

Theater, Oper und Orchester GmbH Halle
Christian-Wolff-Straße 2
06108 Halle (Saale)

Get-together

SALONB~1

Sonntag, 14. Januar 2024 um 18 Uhr

mit Besuch des Bergzoo Halle

und anschließendem Get-together im

Krug zum Grünen Kranze – Das Original
Talstraße 37
06120 Halle (Saale)

Touristisches Vorprogramm

Halle Tourismus lädt Sie ein, sämtliche Museen und Einrichtungen der Stadt Halle (Saale) unentgeltlich zu besuchen.

Melden Sie sich am 14.01.2024 unter Nennung des Stichwortes „Tag der Bustouristik“ in der jeweiligen Location an.

Oder nutzen Sie die Chance und nehmen Sie an den Stadtrundgängen um 11.00 und um 15:00 Uhr teil.

Erkundungsausflüge in die Region

Sie haben außerdem die Möglichkeit die Region bei Tagesausflügen zu erkunden:

Auflug in die Region Saale-Unstrut

Ausflug in die Region Dessau

Logo2
Logo_Halle
Logo1