40. Tag der Bustouristik 2022

VERSCHOBEN

auf den 7. November 2022 um 10:00 Uhr

in Wiesbaden

Der 40. „Tag der Bustouristik“ muss verschoben werden

Der für den 10. Januar 2022 in Wiesbaden geplante 40. „Tag der Bustouristik“ muss leider verschoben werden. Die unsichere Lage in der Pandemie mit anhaltend hohen Infektions- und Hospitalisierungszahlen und damit einhergehenden behördlichen Restriktionen zwingen Veranstalter und Gastgeber, den großen Branchentreff erstmals und zwar auf den 7. November 2022 zu verschieben.
„Die Gesundheit der Teilnehmer hat absolute Priorität. Gemeinsam mit Wiesbaden Congress & Marketing nehmen wir den Infektionsschutz und die erforderlichen Hygienevorschriften sehr ernst,“ so Dieter Gauf, Spiritus Rector des führenden unabhängigen Forums der Bus- und Gruppentouristik. „Da es derzeit nicht absehbar ist, ob in den nächsten Monaten eine angemessene Durchführung möglich wäre, haben wir uns für einen klaren Schritt entschieden: die Tagung wird im Herbst 2022, am 7. November stattfinden.“

Am gleichen Ort im gleichen attraktiven Ambiente. Anders als beim vorangegangenen, sehr erfolgreichen „Tag der Bustouristik“ wollten Veranstalter und Gastgeber beim 40.“Tag der Bustouristik“ bewusst keine hybride Tagung durchführen.

Denn bei einem Jubiläum stehen face-to-face Networking, Kommunikation und Erfahrungsaustausch sowie persönliche Auftritte im Fokus. Und dafür bieten Wiesbaden und alle an der Tagung beteiligten Partner spannende und hochklassige Grundlagen.

Verschoben auf

7. November 2022

Neue Normalität der Busreise nach der Pandemie

Start in das neue Touristikjahr und hoffentlich in die neue Normalität der Busreise nach der Pandemie.
Auf dem 40.“Tag der Bustouristik“ setzt die Bus- und Gruppentouristik am 10. Januar 2022 in Wiesbaden deutliche Zeichen wie es weitergeht.
Wie die Bus- und Gruppentouristik ihre bisherige Marktpräsenz in die Zukunft projizieren kann, untersucht eine branchenübergreifende Expertenrunde am 10. Januar 2022 in Wiesbaden. Der Branchenkick-off in das neue Jahr ist das Benchmark mit welchen Angeboten und Innovationen die Branche und deren Partner künftig im Markt operieren. Experten, Brancheninsider, Busunternehmer und Gruppenreiseveranstalter stellen sich der aktuellen Situation und entwickeln Lösungen. Veranstalter und Gastgeber gehen davon aus, dass der große kollegiale Erfahrungs-austausch wieder im Präsenzformat abläuft.

 

Die Teilnahme ist für Fachleute ohne Gebühr.

Zielgruppen der Tagung: Bus- und Gruppenreiseveranstalter, deren Reisebüro- und Vertriebspartner sowie die Leistungsträger, Berater, Tourismuszentralen, Events, Bushersteller, Paketer, komplementäre Verkehrsträger, die Angebote mit Bus-leistungen komplettieren. Ebenso Politik, Behörden und Organisationen, die mit dem Thema und der Wirtschaftsförderung befasst sind – und natürlich die Presse.

Themen – Thesen – Zwischenrufe – das Format für eine spannende Debatte: Expert-Statements, Paneldiskussion mit dem Plenum, profilierte Moderation.

Pro & Contra: Protagonisten der fokussierten Thesen klären über Potentiale, Hintergründe und Sachzwänge auf. Brisante Punkte werden nicht ausgeklammert. Namhafte Wissenschaftler und Experten haben bereits zugesagt. Das Programm wird in Kürze bekanntgegeben.

Dialog: Die bei Konzeption der Tagung bereits eingebrachten Thesen, Szenarien und Hinweise wie z.B.: Analysen zu Kundenverhalten, Auswahl klimarelevanter Angebotsbestandteile, Auswirkungen des Fernlinienverkehrs, Wirkung verschiedener Modelle, Erkenntnisse des Mysteryshopping. Best Practices aus dem In- und Ausland, und der „Blick über den Tellerrand“ der spezifischen Branche versprechen eine spannende, zukunftsweisende Diskussion.

Interaktiv: Bitte reichen Sie weitere Vorschläge und Beiträge ein.

Konzeption und Tagungsleitung des „Tag der Bustouristik“: Dieter Gauf.

Touristisches Programm

Get-together

Sonntag, 9. Januar 2022
Führung durch die Ausstellungen „Jugendstil“ & „100 Jahre Jawlensky“ im Museum Wiesbaden oder
Stadtrundgang zu den Highlights von Wiesbaden.

Sonntagabend

Get-together in der Sektkellerei Henkell Freixenet.

Weitere Infos und Anmeldung zum Rahmenprogramm sowie Hotelreservierung
(attraktive Kontingente über Wiesbaden Congress & Marketing GmbH) können Sie abrufen
unter: www.wiesbaden.de/bustouristik

Der Veranstaltungsort

Wiesbaden_Kurhaus©Wiesbaden_Congress_&_Marketing_GmbH

Das Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden
Deutschland

www.wiesbaden.de/tourismus

Kurpark Wiesbaden