Erfolgreich durchgeführt:

31. „Tag der Bustouristik" am 07. Januar 2013

Relaunch für Image und Marke im Fokus

Die Jahresauftaktveranstaltung der Branche, der „Tag der Bustouristik" fand am 7. Januar 2013 im SIGNAL IDUNA PARK statt und lockte rund 300 Fachbesucher nach Dortmund.

Der „Tag der Bustouristik" setzt Impulse zur Entwicklung neuer Angebote und aktueller Trends. „Das Interesse an Busreisen stagniert, da hilft auch eine älter werdende Gesellschaft nicht. Chronische Imageprobleme sind noch nicht gelöst. Was getan werden muss oder schon getan wird, um dies zu ändern, wollen wir erörtern", so RDA-Hauptgeschäftsführer Dieter Gauf, Spiritus Rector des „Tags der Bustouristik".

Udo Mager, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Dortmund, begrüßte die Teilnehmer und freute sich, dass der „Tag der Bustouristik" zum dritten Mal im Ruhrgebiet stattfand. In seinem Impulsreferat sagte Klaus Brähmig, MdB, Vorsitzender des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestags zu, sich auch weiterhin für die Belange des Busses einzusetzen. An Richard Eberhardt und Dieter Gauf ging das Angebot, eine gemeinsame Agenda mit dringenden Branchenanliegen als Grundlage für Parteiprogramme und Koalitionsverträge zu erarbeiten.

RDA-Präsident Richard Eberhardt eröffnete den 31. Tag der Bustouristik. Eberhardt: „Die Nachfrage nach der heutigen Tagung liegt natürlich auch an der besonderen Attraktivität dieser hochemotionalen Location."

Wilhelm Schmidt, Inhaber DER SCHMIDT, sowie federführender Vorstand für Imageförderung des Internationalen Bustourismusverband IBV, präsentierte die neu entwickelte IBV-Imagekampagne mit dem Slogan: „Bus. Luxus für Alle." Jean Wyns, President FBAA, Federation Belge des exploitants d`Autobus et d`Autocars et des organisateurs de voyages, erörterte, wie mit „Smart Move – Bus&Coach" die Politik und die Medien erreicht werden. Luc Glorieux, Mister BUSWORLD und Herausgeber Car & Bus, beschrieb, dass BUSWORLD mit Social Networks erhebliche Zuwächse erreichte. Sean Taggart, Chairman CTC-Coach Tourism Council (U.K.) sowie Inhaber The Albatross Group, zeigte „Best practice Online-Marketing – Lösungen von der Insel?" Jasmin Salihbegović, Manager Group Department, Maistra Hotels Adris Group, führte aus, das mit einem Kooperationsmarketing von Hotels, Destinationen und Reiseveranstaltern alle gemeinsam profitieren können.

Clemens Sommer, Geschäftsführer creative analytic 3000 GmbH, Institut für psychologische Marketing- und Innovationsforschung, stellte die klassische Busreise auf den Prüfstand. „Rock your Image", so seine Aufforderung an die Branchenvertreter. Pascal Brückmann, Produktmanager Reise der WAZ Mediengruppe, legte dar, dass die Zielgruppe der Zeitungleser und der Busreisenden nahezu identisch sei.

In der anschließenden Podiumsdiskussion unter der Moderation von Prof. Dr. Harald Bartl, Vorsitzender des RDA-Rechtsausschusses und wissenschaftlicher Leiter der RDA-Akademie, konnten die Teilnehmer erstmals ihre Fragen an eine „Pro Podium"-Tafel pinnen, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde.

Zum Ende der Veranstaltung gratulierte Richard Eberhardt ganz herzlich Dieter Gauf, auch im Namen seiner Vorstandskollegen, zu seinem am 23. Dezember begangenen 60. Geburtstag. Der nächste Tag der Bustouristik findet am 25. November 2013 im Europa-Park in Rust statt.